Loading
Mai 1, 2015

#buylocal | Ich shop mir Einzigartigkeit

Wisst ihr, was ich extrem cool finde? Wenn junge Leute was machen. Also, so richtig halt. Wenn aus Leidenschaft ein Start-Up wird, das anklang findet und wächst. Davon gab es letztes Wochenende am Kunst- und Designmarkt in Innsbruck viel zu sehen! Ob Kleidung, Lebensmittel, Interior oder Accessoires – da war eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Ich bin natürlich auch in Shoppinglaune hinspaziert und darf nun schöne neue Dinge zu meinem Besitz zählen :)

kitschick_kunst-und-designmarkt1

Mein Ziel am Markt war es, eines der limited edition Shirts von stilrausch zu ergattern. Check! Am liebsten würde ich das Leiberl gar nicht mehr ausziehen, so schön weich ist das Material. Und der aufgenähte Stoff ist echt fesch. Ein bisschen Verweilen und Quatschen mit den lieben Jungs war auch drin, bevor ich mich dann durch den restlichen Markt durchstöberte.

Ein Verkaufsstand, der mich komplett von den Socken gehaut hat, war der von eve & adis. Die beiden Allgäuer sind richtige Markt-Hopper und zeigen ihre Kollektionen mit Ledertaschen und -accessoires, und noch viel cooler: mit Kork! Da gab es Beutel, Handyhüllen und 5-Panel-Caps aus dem Material – ziemlich fancy. Hier hab ich aber nur geliebäugelt und die Leere meiner Geldtasche bedauert. Ein andermal! Weiter ging’s zu den NOBNOBs, die Wiener Zuckerlmanufaktur. Ich durfte erstmal meine Wunschsorte kosten (Kiwi), und nahm ein Sackerl dann gleich mit. Die kann man mit gutem Gewissen schlecken, weil die Rohstoffe möglichst ohne künstliche Stoffe zu den Zuckerln gebaut werden. Mein letzter längerer Aufenthalt war bei BELLE Accessoires aus Salzburg. Die modernen Messing- und Kupferketten mit verschiedenfarbenen Gemstones haben es mir angetan, und eine Kette konnte ich auch nicht zurücklassen. Besonders cool waren auch die geometrischen Holzketten, die man auch im Online-Shop bestellen kann. Nachdem ich drei Teile gekauft habe, war ich superglücklich. Ich war ja sogar mit meinem DIY Summerdress unterwegs, weil selfmade und so!

kunst-und-designmarkt_kitschic

Die Entdeckungsreise war definitiv gelungen und ich hätte mir keine besseren Schätze mit nachhause nehmen können. Die ganzen freudigen Gesichter haben gezeigt, wie sehr Selbermachen geschätzt wird, und dass sie gerne unterstützt wird. Ich hoffe beim nächsten Kunst- und Designmarkt wieder auf viele frische Design-Gesichter, vor deren Output ich ein Freudentänzchen machen kann!

kitschick_kunst-und-designmarkt5

kitschick_kunst-und-designmarkt2

kitschick_kunst-und-designmarkt8

kitschick_kunst-und-designmarkt3

kitschick_kunst-und-designmarkt4

kitschick_kunst-und-designmarkt6

kitschick_kunst-und-designmarkt9

kitschick_kunst-und-designmarkt7

Schaut doch auch mal beim Tiroler Madl rein, was sie am Markt gefunden hat!

Comments (4)

Leave a comment