Loading
Dez 11, 2014

#buylocal | Anna Blume Textilmanufaktur

annablume_kitschick3

Brrr. Kalt. Der Schnee liegt tief, und das bedeutet, der Winter ist entgültig in Innsbruck eingezogen. Wie gut, dass wir das Treffen mit Lisa von anna blume doch nicht im Hofgarten, sondern ganz gemütlich in ihrer Wohnung stattfinden ließen. Bei Kaffee plauschten wir über Anna Blume, Zukünftiges und Gegenwärtiges, und tauschten auch über kritische Themen unsere Gedanken aus.

annablume_kitschick5

Was ist aber das besondere an der Anna Blume Textilmanufaktur? Ganz klar: Lisa’s Mutter mit Lisa und einem mittlerweile 10-köpfige Team betreiben eine Siebdruckerei, die auf Nachhaltigkeit setzt. Neben Bekleidung für verschiedenste Anlässe produzieren sie nun auch ihre eigenen Produkte: kuschelige Decken und Kissen mit dem Fokus auf regionale Produktion und möglichst kurze Lieferwege von der ersten Naht bis zum fertigen Produkt. Es wird also alles in Deutschland produziert! Das muss mal jemand schaffen.

annablume_kitschick6

Eine besonders coole Idee war die Faltdecke, in die sich Lisa hier gewickelt hat: Die gesamte Decke kann in die aufgenähte Tasche verpackt werden. Und wenn man sie auf der Wiese oder am Strand ausbreitet, hat man ein praktisches Fach um Wertgegenstände zu verstecken. Lisa hat mir auch die allerallererste Decke aus den Quadraten gezeigt. Ein bisschen kommt es mir vor wie dieses eine Lieblingsstück aus der Kindheit, dass man einfach nie missen will, so herzlich wie Lisa über die Decke sprach.

annablume_kitschick4

Und wer sich jetzt schon die ganze Zeit denkt…anna blume…da war doch noch was? Genau, das Gedicht von Kurt Schwitters “An Anna Blume“. Lisa hat auf meinen Wunsch noch einmal nachgefragt, ob denn da irgendwie ein Zusammenhang besteht. Ich zitiere also:

“Die damalige „Mitgründerin“ oder Kooperationspartnerin hatte das ganze nämlich eher ins Erotische führen wollen und war ein totaler Fan von Schwitters und Dadaismus. „Ich liebe Dir mein Blume…“. Allererstes Motiv: geraute Baumwolldecke mit einer Blume in einem Kondom und dem Spruch: no risk, no fun.”

Nachdem wir unser Gespräch von der nachhaltigen Produktion über Billigware und Massentierhaltung langsam zu einem Ende kommen ließen, verriet mir Lisa noch, dass am Wochenende der Kunst + Designmarkt in Graz anstand. Sie bastelt aus den anna blume Stickern ein kleines Buch für die Newsletteranmeldung, und ich darf mir noch ein Sticker stibitzen. Im gleim findet ihr übrigens anna blume Decken, aber wer jetzt Lust auf seine ganz eigene bekommen hat, sollte noch bis 15. Dezember im Onlineshop bestellen, dann liegt sie nämlich noch unterm Christbaum :)

annablume_kitschick2

Comments (2)

  • haifischberlin
    Dez 12, 2014

    und weil es so schön ist, gibt es hier in Berlin auch das wunderbare Café “Anna Blume” die auch wundervollen Kuchen machen! :)

    Antworten
    • Sarah
      Dez 15, 2014

      Da sollten wir beim nächsten Berlin-Besuch unbedingt mal vorbeischauen ;)

      Antworten

Leave a comment