Loading
Apr 22, 2015

#sweetlife | Das Lavendel

Es ist zwar schon ein Weilchen her, dass ich zwecks Recherche im Lavendel mit Verena von Who is Mocca? getroffen habe, die Eindrücke sollen euch aber nicht verschwiegen werden! Das Lavendel hat seit Mitte September in der Ing.-Etzel Str. 5 geöffnet und verwöhnt seit jeher die Fans der lila Blüte mit Gaumenfreuden. Viel zu spät war ich dort das erste Mal, viel zu spät hab ich die selbstgebackenen Kuchen und Torten kennengelernt!

lavendel1

Von außen mag man das Lavendel fast übersehen, wäre da nicht die liebevoll hergerichtete Sitzgruppe mit den lila Decken. Ein Schritt hinein und mir verschlug es den Atem: Das Bistro ist so zauberhaft schön eingerichtet, wie ich es selten in Innsbruck gesehen habe. Einerseits sehr edel, andererseits verspielt: Diese Kombi – zusammen mit den lila Akzenten – gibt den Räumlichkeiten einen unbezahlbaren Charme. Und der Name ist Programm! Man kann sich hier große Feste und kleine Feiern vorstellen. Im Regal stehen die selbstgebackenen Torten der Chefin, deren Verzierungen mich umhauten. Die Chefs haben mich kurz zu sich an den Tisch geladen und mir erklärt, dass das Lavendel nicht nur eben als Bistro dient, sondern auch für das BFI nebenan als süße Kantine. Top, dass hier auch an andere gedacht wird!

 

Ein Geheimtipp von mir ist der hausgemachte Erdbeer-Eistee! Das war der beste Softdrink, den ich je getrunken habe – true story! Auch die Details, wie ein Lavendelkeks zum Cappuccino, gehören hier zur Tagesordnung. Eine wechselnde Menüs und anstehende Events wie Kabaretts laden zum Immerwiederkommen ein. Und natürlich die Kuchen für so Naschkatzen wie mich. ;) Also falls wir hier auf Kitschick Sterne vergeben würden, dann gäbe es für das Lavendel fünf von fünf!

lavendel4

lavendel3lavendel2

Leave a comment